normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten      

Dreisamtäler Kinder und Jugendliche sollen wählen!

13.09.2017

Wahllokale zur Bundestagswahl in Stegen und Kirchzarten – Bundesweites Konzept

 

Dreisamtal (glü.) Am 15. September 2017, neun Tage vor der Bundestagswahl, können bei der Jugendwahl U18 bundesweit alle Kinder und Jugendlichen wählen. U18 ist die größte politische Bildungsinitiative für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Ihr Ziel ist es, junge Menschen dabei zu unterstützen, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Partei- und Wahlprogrammen zu erkennen und Versprechen von Politikerinnen und Politikern zu hinterfragen. Im Vordergrund steht dabei, dass Kinder und Jugendliche ihre eigenen Interessen erkennen und formulieren lernen, selbst Antworten auf politische Fragen finden – und aktiv ihre eigene Lebenswelt mitgestalten.

Höhepunkt des Jugendwahlprojektes U18 ist die U18-Wahl am 15. September 2017, bei der alle Menschen unter 18 Jahren ihre Stimme abgeben können. Die U18-Wahl ist analog zur neun Tage später folgenden, echten Bundestagswahl organisiert. Damit entsteht kurz vor der Bundestagswahl ein politisches Stimmungsbild der Kinder und Jugendlichen in ganz Deutschland. Auch im Dreisamtal können sich junge Menschen beteiligen: In der U18-Wahlwoche öffnen die Wahllokale in Stegen und Kirchzarten (Jugendzentrum Stegen und Jugendzentrum „Que Pasa“ sowie im Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde Kirchzarten) am 11. September. Ein „Mobiles Wahllokal“ der Kinder- und Jugendbüros Stegen und Kirchzarten gibt es auf den Schulhöfen oder in den Klassenzimmern der weiterführenden Schulen im Dreisamtal. Damit ist die Bundestagswahl durch niedrigschwellige interaktive Aktionen präsent. Hier geht es um die Auseinandersetzung mit den Positionen der etablierten Parteien zu jugendrelevanten Themen. Die öffentliche Auszählung der Stimmen aus dem Dreisamtal und deren digitale Erfassung erfolgt am 15. September 2017 ab 16 Uhr im Jugendzentrum „Que Pasa“ in Kirchzarten. Das Kinder- und Jugendbüro Kirchzarten übermittelt die regionalen Wahlergebnisse dann bis 20 Uhr an die Website www.u18.org. Die Veröffentlichung der bundesweiten Wahlergebnisse erfolgt am 15.09.2017 ab ca. 22 Uhr auf der Website www.u18.org.

Die Veröffentlichung der Wahlergebnisse erfolgt in der lokalen Presse und durch Ausstellung an den Schulen und in den Jugendzentren im Dreisamtal. Zu den Organisatoren von U18 gehören unter anderem der Deutsche Bundesjugendring, das Deutsche Kinderhilfswerk und die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. Sie und viele weitere Verbände, Vereine, Organisationen und Institutionen haben sich zum Netzwerk U18 zusammengeschlossen. Schon zum Start der U18-Kampagne werden durch das Netzwerk U18 über sechs Millionen organisierte Kinder und Jugendliche direkt angesprochen. Entsprechend hoch sind die Erwartungen der Organisatoren an die Wahlbeteiligung 2017. Schätzungen gehen von 200.000 bis 500.000 Stimmabgaben aus.

„Natürlich wünschen wir uns auch im Dreisamtal eine möglichst hohe Wahlbeteiligung“, hoff en die Jugendreferenten Natalia-Anna Rozpiorska und Stefan Pohl. „Das eigentliche Ziel der Beteiligung an der U18-Kampagne aber ist es, möglichst viele Kinder und Jugendliche aus dem Dreisamtal dauerhaft für Politik zu begeistern. Sie haben das Recht, in der Politik mitzubestimmen und sich aktiv in politische Prozesse einzubringen. Durch die U18-Wahl lernen Kinder und Jugendliche aus dem Dreisamtal dieses demokratische Instrument kennen.“ Sie sei eine willkommene Ergänzung zu den bereits bestehenden partizipativen Elementen in Stegen (Jugendkonferenz) und Kirchzarten (JuParti).
Kontakt: Kinder- und Jugendbüro Stegen: Stefan Pohl / jugendreferat@stegen.de / 0160 - 8975192

Kinder- und Jugendbüro Kirchzarten: Natalia-Anna Rozpiorska
/ n.rozpiorska@kirchzarten.de / 0162 - 2915676.